über LOGFOR

 

Das Forschungs- und Bildungsprojekt LOGFOR

Fragestellung:

Die Logistikdienstleistungsbranche ist heute durch zwei wesentliche Merkmale gekennzeichnet:

  • Es finden tiefgreifende technologische Entwicklungen statt, welche die operativen Vorgänge revolutionieren und große Rationalisierungseffekte erwarten lassen.
  • Gleichzeitig bestehen im Bereich des Speditionswesens wenig institutionalisierte Forschungsaktivitäten um diesen Wandel aktiv zu begleiten und passende Wissensbestände zum Beispiel in Ausbildungsgänge bzw. in die Personalqualifikationen zu transferieren.

Zielsetzung:

Um dieser Problematik eine Lösung zuführen zu können, werden im Rahmen des Projektes in den NRW-Zentren der Logistikwirtschaft Dortmund und Duisburg kooperative Forschungs- und Ausbildungsstrukturen etabliert. Dies geschieht als innovatives Verbundprojekt.

Innerhalb des Projektes werden interdisziplinäre Forschungs- und Entwicklungsteams aus dem Mitarbeiterkreis der beteiligten Institutionen gebildet. Die Aufgabe dieser Teams, den sogenannten "Technologie-Scouts", ist es, bevorstehende technologische Entwicklungen in der Logistikwirtschaft aufzugreifen und durch projektbezogene Forschungsarbeiten in ihrer Bedeutung für die operativen Speditionsabläufe zu bewerten, um nachfolgend dafür notwendige Ausbildungsinhalte zu formulieren und bereitzustellen. Dazu wird u.a. eine Steuerungsgruppe aus Vertretern aller Verbundpartner eingerichtet.

Aus den Ergebnissen der Forschungsarbeiten werden spezifische akademische berufsbegleitende Ausbildungsgänge für den Bereich des Speditionswesens gebildet. Darüber hinaus werden die erarbeiteten Bildungsinhalte in die bestehenden beruflichen Bildungskontexte integriert u.a. durch Bereitstellung von Lehrmaterialien für Berufsschulen und dem innerbetrieblichen Unterricht in den Speditionsunternehmen.

Arbeitsschritte:

1.    Situations- und Trendanalyse

2.    Implementation Teilprojekt 1

3.    Bildungstransfer Teilprojekt 1

4.    Aktualisierung Trendanalyse I

5.    Implementation Teilprojekt 2

6.    Bildungstransfer Teilprojekt 2

7.    Aktualisierung Trendanalyse II

8.    Implementation Teilprojekt 3

9.    Bildungstransfer Teilprojekt 3

10.  Projektdokumentation